Günther Flug-Spiele Turboplan 32

Urlaub, Sommer, Sonne, Strand

 

an den deutschen und anderen Küsten werden Strandburgen gebaut und im Wasser geplanscht.

Dazwischen hört man von oben immer wieder ein merkwürdiges Knattern. Ein Blick in den Himmel zeigt wo das Knattern herkommt: Ein kleines gelbes Flugzeug mit roten Flügeln fliegt am Himmel. Die roten Flügel drehen sich schnell im Wind und der Junge mit der grünen Nylonschnurrolle lässt den Flieger immer weiter in die Höhe steigen ...

Viele Jahre später beim Bummel über den Flohmarkt liegt auf einem Tisch eine vertraut wirkende Papschachtel, darauf abgebildet sind Kinder am Strand die mit einem gelben Flieger mit roten Flügeln spielen ...

Die Pappschachtel verrät den Hersteller der Kindheitserinnerung "Günther Flug - Spiele"

"Alles was fliegt" das ist und war das Motto der 1952 von Paul Günther gegründeten "Günther Spielwarenfabrik".

Der Turboplan 32 ist sicher eines der bekanntesten Produkte dieser Firma. Es wurde wohl Ende der 50er Jahre auf den Markt gebracht und war bis weit in die 70er Jahre an den Stränden erhältlich.

Anfangs hies das Flugzeug nur Turboplan und hatte die Artikelnummer 32. Später wurde dies zu einem Produktnamen zusammen gefasst.

Die ersten Turboplan, hatten eine kleine Schnurrolle welche an einem Holzstab befestigt war. Dadurch sah die ganze Schnurrole anfangs eher wie eine Angel aus. Erst in den 70er Jahren wurden diese Angel durch die grünen Nylonschnurrollen ersetzt.

Die meisten der Turboplan 32 Flieger haben einen gelben Rumpf, rote Flügel und ein blaues Höhenruder, es sind aber auch andere Farbzusammenstellungen bekannt, seltener sind die Flügel aus transparentem Kunststoff oder andersfarbig.

Die Firma heist heute Paul Günther GmbH & Co. KG  und hat Ihren Firmensitz im niederbayrischen Eggenfelden. Seit 1979 wird die Firma von der Tochter des Firmengründers geleitet (Quelle: hompage der Günther KG)

Das Produktionsprogram umfasst  klassische Einleinerdrachen aber auch Lenkdrachen.

Bei den Flugspielen gibt es unter anderem Gummimotormodelle, Segelflugzeuge und Schleudersegler.

Das chrakteristische rote Firmenlogo "Günther Flug-Spiele" wird auch heute noch in leicht abgewandelter Form verwendet.

 

 

 

 

 

©2013 HTS - Verein für historisches technisches Spielzeug e.V. - Typo3 + Design: Pixelfabrik